DER SCHUTZ IHRER DATEN IST UNS WICHTIG

Datenschutzerklärung

Wer ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website verantwortlich?

Als Verantwortliche im Sinne des Art. 7 Nr. 4 DSGVO trägt die

Xybermotion GmbH,

vertreten durch die Geschäftsführer André G. Krell, Darius Zand

Burger Landstraße 54,

29227 Celle

+49 5141 3084217

info@xybermotion.de

die Verantwortung für die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

Welche personenbezogenen Daten werden bei informatorischer Nutzung der Website erhoben?

Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO):

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Meantime (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus / http-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Diese Daten speichern wir in einem Logfile auf unserem Webserver. Die IP-Adressen werden vollständig anonymisiert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen Daten von Ihnen findet nicht statt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Werden die Daten in einem Logfile gespeichert, werden die Daten spätestens nach 7 Tage gelöscht.

Über die Zugriffslogs (Accesslogs) wird eine Statistik erzeugt. Die IP-Adressen werden vollständig anonymisiert. Mit Hilfe der Statistik können wir die Nutzung unserer Website analysieren und verbessern. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Zusätzlich zu den oben genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Diese Website nutzt persistente Cookies. Sie werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer von 24 Stunden gelöscht. Sie haben die Möglichkeit, die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen. Zudem können Sie Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihrer Wünsche konfigurieren und die Annahme von Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in dem Fall eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Zum Hosting unserer Website setzen wir einen Auftragsverarbeiter gemäß Art. 28 DSGVO ein.

Welche personenbezogenen Daten verarbeiten wir bei der Einbindung der interaktiven Karte von Google Maps?

Auf dieser Website nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen die interaktive Karte von Google Maps direkt auf der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen eine komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die im Abschnitt „Welche personenbezogenen Daten werden bei informatorischer Nutzung der Website erhoben“ dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt über das Sie eingeloggt sind oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung ihrer Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen von Google. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Die entsprechende Datenschutzerklärung finden Sie auf der Website von Google (www.google.de). Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen (www.privacyshield.gov).

Rechtsgrundlage für die Übermittlung der oben genannten Informationen an Google ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse daran, dir eine komfortable Nutzung der Karten-Funktion zu ermöglichen.

Was sollten Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Funktion „Haben Sie an alles gedacht“ wissen?

Wenn Sie den Browser schließen öffnet sich ein Fenster „Haben Sie an alles gedacht“. Sollten Sie Interesse an einer Checkliste mit den 71 wichtigen Punkte für Ihr Projekt haben, können Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben.

Sollten Sie darüber hinaus Interesse an weiterführenden Informationen unseres Unternehmens haben, so können Sie uns dies durch die Kennzeichnung der zweiten Checkbox mitteilen.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Checkliste oder/und weitere Informationen per E-Mail zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Mit Klick auf die Checkbox willigen Sie in die Datenverarbeitung ein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit uns gegenüber widerrufen.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen. Ohne Ihre Einwilligung können wir Ihnen die Checkliste jedoch nicht zusenden.

Was sollten Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Funktion „Bestellung detaillierter Leistungsumfang“ wissen?

Im Bereich Backstage/Software Feature“ können Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben um eine entsprechende Übersicht von der Xybermotion GmbH zur Verfügung gestellt zu bekommen.

Sollten Sie darüber hinaus Interesse an weiterführenden Informationen unseres Unternehmens haben, so können Sie uns dies durch die Kennzeichnung der zweiten Checkbox mitteilen.

Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen die Software Features oder/und weitere Informationen per E-Mail zukommen zu lassen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO (Einwilligung). Mit Klick auf die Checkbox willigen Sie in die Datenverarbeitung ein. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit uns gegenüber widerrufen.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet, Ihre Daten bereitzustellen. Ohne Ihre Einwilligung können wir Ihnen die Checkliste jedoch nicht zusenden.

Was sollten Sie zur Verarbeitung Ihrer Daten wissen, wenn Sie mit Xybermotion telefonisch oder per E-Mail in Kontakt treten?

Eine Kontaktaufnahme mit uns ist über die auf der Website angegebenen Telefonnummern sowie über die genannten E-Mail-Adressen möglich.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme verarbeiten wir die von Ihnen bei Kontaktaufnahme bereitgestellten personenbezogenen Daten, um Ihre Kontaktanfrage zu beantworten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO bzw. § 26 Abs. 1 BDSG. Die Kontaktanfragen von Ihnen als (potenziellen) Kunden oder Bewerber dienen der Anbahnung eines Vertrages.

Wir löschen die Daten, nachdem die Datenverarbeitung nicht mehr erforderlich ist oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z. B. handelsrechtlicher oder steuerrechtlicher Art) einer Löschung entgegenstehen.

Was sollen Sie zur Verarbeitung Ihrer Daten im Bewerbungsverfahren wissen?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (beispielsweise Name, Geburtsdatum, Foto und Ihre Qualifikation), die Sie uns mit Ihren Bewerbungsunterlagen bereitstellen, um zu entscheiden, ob wir ein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen eingehen möchten. Hierzu gehörten unter anderem auch die postalische und telefonische Kontaktaufnahme und die Kontaktaufnahme per E-Mail zur Bestätigung des Bewerbungseingangs, Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, zur Absage oder ähnlichem. Rechtsgrundlage ist § 26 Abs. 1 BDSG.

Innerhalb der Xybermotion GmbH erhalten nur diejenigen Personen Ihre Daten, die mit der Vorbereitung und der Durchführung des Bewerbungsprozesses betraut sind. Die Geschäftsführung prüft Ihre Bewerbung und entscheidet, ob wir Sie einstellen möchten oder nicht. An Externe werden Ihre Bewerbungsdaten nicht weitergegeben.

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten. Im Rahmen Ihrer Bewerbung sollen Sie nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung der Bewerbung erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir jedoch Ihre Aufnahme in den Bewerbungsprozess ablehnen müssen.

Soweit erforderlich, verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer des Bewerbungsprozesses. Wenn es im Anschluss des Bewerbungsverfahrens zu einem Beschäftigungsverhältnis/Ausbildungsverhältnis/Praktikumsverhältnis kommt, werden die Daten weiterhin gespeichert und in die Personalakte überführt.

Ansonsten endet der Bewerbungsprozess mit dem Zugang einer Absage beim Bewerber. Sofern wir Ihre Bewerbungsunterlagen postalisch oder persönlich von Ihnen erhalten haben, schicken wir Ihnen Ihre Unterlagen auf postalischem Wege zurück. Spätestens 6 Monate nach Zugang der Absage werden die Daten gelöscht. Dies gilt nicht, soweit die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten im konkreten Fall zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Dauer eines Rechtsstreits) erforderlich ist oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten einer Löschung Ihrer Daten entgegenstehen.

Gegebenenfalls erhalten Sie trotz einer Absage in einem konkreten Bewerbungsverfahren eine Einladung für unseren sogenannten „Talentpool“. Im Falle Ihrer Einwilligung werden Ihre Bewerbungsdaten für maximal drei Jahre weiter gespeichert. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 2 BDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit per E-Mail an info@xybermotion.de widerrufen.

Wie schützen wir Ihre Daten?

Aus Sicherheitsgründen und zum Zweck des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten wird unsere Webseite mit SSL/TLS-Technik verschlüsselt. Die Verschlüsselungs-Technik ist für Sie durch „https://“ und das Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile sichtbar.

Welche Rechte haben Sie als Betroffener?

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung / Recht auf „Vergessenwerden“, Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
  • Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO

Einzelheiten zu Ihren Rechten können Sie in den jeweiligen oben genannten Artikeln der DSGVO nachlesen. Bei Fragen zu Ihren Betroffenenrechten können Sie sich gerne an die oben genannten Kontaktdaten wenden.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 DSGVO

Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO stützen, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung mit Wirkung für die Zukunft einlegen. Sie können der Verarbeitung widersprechen, indem Sie sich an die oben genannten Kontaktdaten wenden.

Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden die Datenverarbeitung entweder einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

Verarbeiten wir Ihre Daten, um Direktmarketing zu betreiben, können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung zu diesem Zweck mit Wirkung für die Zukunft einlegen. Widersprechen Sie der Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung, werden wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen.

Über Ihr Widerspruchsrecht können Sie sich bei uns unter den oben genannten Kontaktdaten informieren.

Recht auf jederzeitigen Widerruf Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie können Ihre Einwilligung widerrufen, indem Sie sich an die oben genannten Kontaktdaten wenden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Über Ihr Widerrufsrecht können Sie sich bei uns unter den oben genannten Kontaktdaten informieren.

xybermotion datenschutz